Hansestadt Wismar

Sachbearbeiter*in Wasserbau und Umweltplanung

Online seit
05.11.2019 - 12:15
Job-ID
SW-2019-11-05-284245
Kategorie
Absolventenjobs

Job-Beschreibung

Die Hansestadt Wismar sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt und zur unbefristeten Einstellung eine/n Sachbearbeiter/in Wasserbau und Umweltplanung (Bauamt, Abt. Planung)

Herzlich willkommen auf der gedanklichen Reise in die Hansestadt Wismar! Wir sind eine Stadtverwal­tung, die sich aus etwa 400 Beschäftigten zusammensetzt und damit über eine kräftige Ressource ver­fügt, die zur Erfüllung aller freiwilligen und pflichtigen Aufgaben der Hansestadt Wismar notwendig ist. Gesucht wird hierfür ein/e Sachbearbeiter/in in der Abteilung Planung des Bauamtes, um die an­stehenden Erfordernisse zur Erhaltung und Schaffung wachsender Infrastruktur wie bspw. die Vertie­fung der Hafen- und Werftgewässer mitzugestalten.

Das Aufgabenspektrum:

  • Planungsarbeiten und Aufgaben des Projektmanagements und der Projektkoordination, insbe­sondere bezogen auf den Wasser- und Hafenbau gemäß den Leistungsphasen der aktuell gülti­gen Fassung der HOAI

  • Bearbeitung und fachliche Begleitung von Planfeststellungsverfahren und Planungen

  • Realisierung bzw. Begleitung von Projekten und Investitionsmaßnahmen, insbesondere bezo­gen auf Vorhaben im Rahmen des Wasser-, Hafen- und Küstenwasserbaus

Das Stellenprofil:

Die regelmäßige wöchentliche Arbeitszeit beträgt 40 Stunden (Vollzeit). Die Planstelle ist nach Ent­geltgruppe E 11 TVöD-VKA (Bereich Verwaltung) bewertet.

Ein freundliches und souveränes Auftreten ist uns dabei ebenso wichtig wie Fach- und Ortskenntnisse sowie Organisationsgeschick.

Ein Arbeitsplatz bei der Hansestadt Wismar wird von den Mitarbeitern/innen insbesondere

geschätzt für:

  • eigenverantwortliches Arbeiten
  • zielorientierte, kollegiale Zusammenarbeit,
  •  flexible Arbeitszeitgestaltung,
  • 30 Tage Urlaub pro Jahr,
  • Weihnachtsgeld (Jahressonderzahlung)
  • Gesundheitsmanagement.

Wir setzen auf Mitarbeiter/innen, die eine gute Ausbildung, Engagement und viel Teamgeist mitbrin­gen.

Werden auch Sie ein wichtiger Teil der Mannschaft!

Ihre Bewerbung richten Sie bitte unter der Kennziffer 18/2019 mit den üblichen aussagekräftigen Unterlagen (Lebenslauf, Zeugnisse, Qualifikationsnachweise etc.)

 

an folgende E-Mail-Adresse:

bewerbung@wismar.de

(Frau Mikat)

alternativ an folgende Anschrift:

Hansestadt Wismar - Der Bürgermeister

Amt für Zentrale Dienste/

Abt. Personalverwaltung

Kennziffer 18/2019

PF 1245, 23952 Wismar

 

Bewerbungen per E-Mail sind ausdrücklich erwünscht (nach Möglichkeit in einer pdf.-Datei). Bei schriftlicher Bewerbung reichen Sie Ihre Unterlagen bitte ohne Mappe, Folien oder Ähnliches ein. Eine Rücksendung der Unterlagen erfolgt grundsätzlich nicht. Sofern Ihnen eine schriftliche Absage zugeht, werden Ihre Bewerbungsunterlagen bis zum Ablauf der 2-Monatsfrist gemäß § 15 Allgemeines Gleich­behandlungsgesetz aufbewahrt und anschließend vernichtet. Auf Wunsch können die Bewerbungsun­terlagen zugesandt werden, wenn ein ausreichend frankierter Briefumschlag beigefügt wurde. Ein­gangsbestätigungen werden nur in digitaler Form versendet, wenn Sie eine E-Mail-Adresse angegeben haben.

 

Die Hansestadt Wismar setzt sich aktiv für Chancengleichheit und Teilhabe ein. Wir sehen Vielfalt als Bereicherung an und freuen uns ausdrücklich auf Bewerbungen von Menschen mit Migrations-geschichte. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

 

Entstehende Bewerbungs- und Fahrkosten sowie ggf. anfallende Umzugskosten können von der Hansestadt Wismar nicht über­nommen werden. Datenschutzhinweise zur Personalsachbearbeitung in Stellenbesetzungsverfahren finden Sie hier: https://www.wismar.de/Datenschutz

 

Anforderungsprofil

Die Qualifikationsanforderungen:

  • Studienabschluss im Bereich des Bauingenieurwesens mit dem Schwerpunkt Wasserbau, Küs­teningenieurwesen und/oder Grundbau, Geotechnik (Tiefbau) mit praktischer Erfahrung auf dem Gebiet des Umweltingenieurwesens/ der Umweltwissenschaft                    bzw.

  • Studienabschluss im Bereich des Umweltingenieurwesens/ der Umweltwissenschaft mit prakti­scher Erfahrung auf dem Gebiet Wasserbau, Küsteningenieurwesen, Grundbau, Geotechnik (Tiefbau)

Darüber hinaus sind Erfahrungen und Fachkenntnisse bei der Vergabe und Abwicklung von Ingenieur- und Bauverträgen, in der Aufstellung von Entwurfs-, Genehmigungs- und Ausführungsplanungen so­wie im Bereich Verwaltungsrecht, Planungsrecht und Umweltrecht gefordert.

Die Bereitschaft zur Teilnahme an fort- und weiterbildenden Maßnahmen und Lehrgängen wird erwar­tet.

Wir suchen nach einer/m neuen Kollegin/en die/der über ein hohes Maß an Eigeninitiative, Engage­ment und Teamfähigkeit verfügt.

Firmen- und Kontaktdaten

Firmenname
Hansestadt Wismar
Ansprechpartner
Frau Bianca Mikat
Einsatzort
Am Markt
1
23966 Wismar
Deutschland
Telefon
+49 3841 2511021
E-Mail
Webseite

Art der Beschäftigung

Vollzeit

Weitere Informationen

Zeitraum der Beschäftigung
unbefristet, ab Sonntag, 1. Dezember 2019

Vergütung

Entgeltgruppe 11 TVöD-VKA