Regierung von Unterfranken

Beamter/Anwärter*In (3.QE) für die Fachkundige Stelle d. Wasserwirtschaft LRA WÜ

Online seit
21.07.2020 - 11:30
Job-ID
200721-381606
Kategorie
Absolventenjobs

Job-Beschreibung

Die Regierung von Unterfranken stellt zum 01.01.2021 eine(n)

Diplom-Ingenieur*in (FH) bzw. Absolventen mit Bachelorabschluss der Fachrichtungen Bauingenieurwesen, Umweltingenieurwesen, Umweltsicherung oder vergleichbarer Fachrichtungen als Anwärter*in für den Einstieg in der 3. Qualifikationsebene der Fachlaufbahn Naturwissenschaft und Technik, fachlicher Schwerpunkt bautechnischer und umweltfachlicher Verwaltungsdienst, Fachrichtung Wasserwirtschaft

*(männlich/weiblich/divers)

für die Fachkundige Stelle für Wasserwirtschaft am Landratsamt Würzburg ein.

Vor dem dauerhaften Einsatz am Landratsamt (Dienstort: Würzburg) ist ein 15-monatiger Vorbereitungsdienst im Beamtenverhältnis auf Widerruf am Wasserwirtschaftsamt Aschaffenburg zu absolvieren. In dieser Zeit erhalten Sie Anwärterbezüge nach dem Bayerischen Besoldungsgesetz. Der erfolgreiche Abschluss der Qualifikationsprüfung nach Abschluss des Vorbereitungsdienstes ermöglicht Ihnen bei Vorliegen der beamtenrechtlichen Voraussetzungen die Übernahme in ein Beamtenverhältnis auf Probe und später auf Lebenszeit.

Wir bieten Ihnen:

  • eine qualifizierte und abwechslungsreiche Ausbildung
  • eine teamorientierte, interessante und vielseitige berufliche Tätigkeit
  • einen sicheren und modernen Arbeitsplatz mit Aufstiegsmöglichkeiten
  • umfangreiche Sozialleistungen

Ihre Aufgaben:

  • fachlicher Vollzug des Umgangs mit wassergefährdenden Stoffen einschließlich Überwachung (WHG, BayWG, AwSV, Technische Richtlinien) und Beratung (Industrie, Landwirtschaft, Privathaushalte)
  • wasserwirtschaftliche Beurteilung von Bauanträgen (bzgl. wassergefährdender Stoffe und in diesem Zusammenhang auch Lage von Bauvorhaben in Gewässernähe oder Überschwemmungsgebiet)
  • Stellungnahmen in Verfahren gegenüber Wasserrecht, Immissionsschutz, Baurecht, Gewerbeaufsichtsamt
  • Schnittstellenfunktion Landratsamt – Wasserwirtschaftsamt
  • Vertretung bei fachlicher Mitwirkung in wasserrechtlichen Verfahren, z.B. dezentrale Abwasserentsorgung, Wärmepumpe, Bauwasserhaltung sowie die wasserwirtschaftliche Beurteilung von Bauanträgen im 60m-Bereich und Überschwemmungsgebiet

Voraussetzungen:

  • deutsche Staatsangehörigkeit oder die Staatsangehörigkeit eines anderen Mitgliedsstaates der Europäischen Union
  • Verfassungstreue und uneingeschränkte gesundheitliche Eignung
  • Im Hinblick auf die beabsichtigte Übernahme in das Beamtenverhältnis auf Probe darf das 45. Lebensjahr zum 01.04.2022 noch nicht vollendet sein.
  • uneingeschränkte Tauglichkeit und Bereitschaft für Außendiensteinsätze bei allen Witterungslagen sowie gültige Fahrerlaubnis der Klasse B
  • Interesse an der Bearbeitung vielfältiger wasserwirtschaftlicher Themen im praktischen Vollzug
  • wasserwirtschaftliche sowie hydrogeologische Grundkenntnisse, möglichst mit regionalem Bezug
  • gute EDV-Kenntnisse und nach Möglichkeit Grundkenntnisse im Umgang mit Geographischen Informationssystemen (GIS)
  • große Einsatzbereitschaft und hohe Belastbarkeit
  • Verhandlungsgeschick und Durchsetzungsvermögen
  • Abschlussprüfung an einer Fachhochschule oder an einer Hochschule in einem Fachhochschulstudiengang oder einen gleichwertigen Bachelorabschluss in einer der oben genannten Fachrichtungen (oder vergleichbar)

Ansprechpartner:

  • bei fachlichen Fragen: Herr Brückner, Tel. 0931/8003-5465
  • bei personalrechtlichen Fragen: Frau Schmidt, Tel. 0931/380-1228
  •  

Bitte bewerben Sie sich spätestens bis 13.09.2020 ausschließlich online über JOBquick unter Vorlage aller Zeugnisse.

 

Anforderungsprofil

  • deutsche Staatsangehörigkeit oder die Staatsangehörigkeit eines anderen Mitgliedsstaates der Europäischen Union
  • Verfassungstreue und uneingeschränkte gesundheitliche Eignung
  • Im Hinblick auf die beabsichtigte Übernahme in das Beamtenverhältnis auf Probe darf das 45. Lebensjahr zum 01.04.2022 noch nicht vollendet sein.
  • uneingeschränkte Tauglichkeit und Bereitschaft für Außendiensteinsätze bei allen Witterungslagen sowie gültige Fahrerlaubnis der Klasse B
  • Interesse an der Bearbeitung vielfältiger wasserwirtschaftlicher Themen im praktischen Vollzug
  • wasserwirtschaftliche sowie hydrogeologische Grundkenntnisse, möglichst mit regionalem Bezug
  • gute EDV-Kenntnisse und nach Möglichkeit Grundkenntnisse im Umgang mit Geographischen Informationssystemen (GIS)
  • große Einsatzbereitschaft und hohe Belastbarkeit
  • Verhandlungsgeschick und Durchsetzungsvermögen
  • Abschlussprüfung an einer Fachhochschule oder an einer Hochschule in einem Fachhochschulstudiengang oder einen gleichwertigen Bachelorabschluss in einer der oben genannten Fachrichtungen (oder vergleichbar)

Firmen- und Kontaktdaten

Firmenname
Regierung von Unterfranken
Ansprechpartner
Frau Katrin Schmidt
Einsatzort
97074 Würzburg
Deutschland
Telefon
+49 09313801228
Webseite

Art der Beschäftigung

Vollzeit

Weitere Informationen

Zeitraum der Beschäftigung
unbefristet, ab Freitag, 1. Januar 2021

Vergütung

A10, im Vorbereitungsdienst: Anwärterbezüge nach dem Bay. Besoldungsgesetz